Aktuelles

Search

Aktuelles

In einer kleinen Gruppe oder allein auf der Bühne zu stehen ist eine ganz andere Herausforderung als ein Orchesterauftritt. Dieser stellen sich beim diesjährigen Schülervorspiel alle Unterrichtsgruppen der Schülerinnen und Schüler, die bei den Jbo-Beginners spielen. Das Vorspiel findet am 12. Dezember 2018 um 17:30 Uhr im Neuen Forum des Schulzentrum Seelze statt, anschließend folgt das Weihnachtskonzert der Jbo-Beginners.

(sm)

Als Seelzer Bündnis für Bildung schlossen sich im Jahr 2013 drei Grundschulen, die Musikschule, die Bürgerstiftung und das Jugendblasorchester Seelze zusammen. Ihr Ziel: Mithilfe einer Förderung des Bundes Kindern unabhängig von der finanziellen Situation ihrer Eltern die Teilhabe an musikalischer Bildung zu ermöglichen. Mittlerweile unterstützt durch Musikpaten und den Förderverein Con Brio organisiert das Jbo dafür jährlich ein Instrumentenkarussell in den Schulen sowie eine Bläserklasse, in der die ersten Schritte auf Instrumenten und im Orchester gemeinsam erlebt werden können. Mit der Bläserakademie gibt es dann die Chance, sich im Instrumentalunterricht und bei den Jbo-Beginners weiterzubilden, um langfristig im Modern Sound[s] Orchestra oder bei den YoungStars mitspielen zu können.

Am Mittwoch, 24. Oktober 2018, zeigt der fünfte Jahrgang des Projekts „Musik macht stark“ um 18 Uhr im Neuen Forum des Schulzentrum Seelze, wie weit er es seit dem Start der Bläserklasse im Januar gebracht hat. Wir hoffen, nach diesem Abschlusskonzert viele Kinder aus dem Projekt bei den Jbo-Beginners wiederzusehen.     

(sm)

Am Samstag, den 22. September 2018, eröffneten die Jbo-Beginners wie bereits im Jahr zuvor den Obentrautmarkt in Seelze. Zahlreiche Zuhörer hatten sich vor der Bühne an der Sparkasse eingefunden und lauschten den Darbietungen unserer jungen Musikerinnen und Musiker unter der Leitung von Arne Pünter. Das ist eine tolle Auftrittsmöglichkeit für die Jüngsten im Jbo und stellt den Verein auch Seelzern vor, die uns bisher noch nicht kennen. Organisatorisch herausfordernd waren die Proben: Nach den Sommerferien sind viele Schülerinnen und Schüler der Bläserakademie ins nächsthöhere Orchester aufgerückt. Da bis zum Auftritt nicht genügend Zeit blieb, um in der neuen Besetzung passende Stücke zu erarbeiten, hatte Arne Pünter zweimal mit allen in den vorherigen Besetzungen geübt. So konnten sie gut vorbereitet das Publikum begeistern.

(sm)

Der Besuch im Trampolinpark „Superfly“ im letzten Jahr kam bei den Beginners so gut an, dass sie ihn sich auch dieses Mal als Gemeinschaftsaktion gewünscht haben. Zum ersten Mal bei den Ausflügen waren auch Kinder aus dem Projekt „Musik macht stark“ dabei. So konnten sich die 50 Kinder und Jugendliche ganz ungezwungen besser kennenlernen und auch zwischen den Orchestern Kontakte knüpfen – ob auf den Trampolinen oder beim Teilen eines Spinds. Auch Flötenlehrerin Anna Rheinländer engagierte sich hier als Betreuerin und sprang sogar mit. Sichtlich erschöpft und glücklich ging es dann mit dem Zug zurück zu den Bahnhöfen in Letter, Seelze und Gümmer/Dedensen, wo die Eltern ihre Kinder wieder in Empfang nahmen.

(sm)

Zum Start des neuen Ausbildungsjahrs schließt das Jugendblasorchester Seelze e. V. (Jbo) die letzte Lücke in seinem Ausbildungskonzept. Mit dem neuen Jugendorchester der vereinseigenen Bläserakademie soll mittelfristig der Anschluss an die höheren Orchester geschafft werden.

Am Mittwoch, 15. August 2018, startet das Jugendorchester unter der Leitung von Jens Enders. Das Ensemble verfügt mit etwa 20 Kindern zwar schon über eine spielfähige Besetzung, es besteht aber noch Bedarf an weiteren Musikerinnen und Musikern in allen Instrumentengruppen. Geprobt wird immer mittwochs in der Zeit von 18 bis 19 Uhr im Forum der Geschwister-Scholl-Schule in Seelze.



Das neue Angebot der Bläserakademie richtet sich gezielt an junge Musikerinnen und Musiker im Alter zwischen 11 und 14 Jahren, die schon einige Jahre Erfahrung auf ihrem Instrument (Blasinstrument, Schlagzeug, E-Bass) mitbringen. Auf dem Programm stehen sowohl bekannte Werke aus Film, Pop und Musical als auch interessante moderne Originalkompositionen. Für den Start des Orchesters sind Themen aus „Harry Potter“ sowie ein Coldplay-Medley vorgesehen. Für den 3. November plant das Ensemble darüber hinaus einen Tagesworkshop, um weitere Stücke zu erarbeiten.

In der Bläserakademie des Jugendblasorchester Seelze werden derzeit etwa 60 Kinder an den gängigen Blasinstrumenten und dem Schlagzeug unterrichtet. Neben dem Instrumentalunterricht in kleinen Gruppen werden die Ausbildungsinhalte in den drei Orchestern (Jugendorchester, Jbo-Beginners Basic und Jbo-Beginners Advanced) mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad vertieft. Außerdem erhalten zurzeit etwa 30 Kinder über das Gemeinschaftsprojekt „Musik macht stark“ eine kostenlose Ausbildung an einem Instrument.

Weitere Informationen zum neuen Jugendorchester bzw. der Bläserakademie im Allgemeinen gibt es bei Steffen Hospodarz unter 05137/94023 oder per Mail an ausbildung(at)jbo-seelze.de

(sh)