Aktuelles

Search

Die Erfolgsgeschichte geht weiter: Trotz der derzeitigen pandemiebedingten Ausnahmesituation sind 40 Grundschülerinnen und -schüler aus Letter, Seelze, Lohnde und Almhorst als neunter Jahrgang des Projekts „Musik macht stark“ gestartet. Alle hoffen natürlich auf eine baldige Besserung der Lage, sodass Präsenzunterricht stattfinden kann. Zunächst geht es allerdings online los: Am 20. Februar gab es ein erstes digitales Treffen und inzwischen sind alle Instrumente an den Schulen verteilt – der Online-Instrumentalunterricht kann beginnen!

Dieser ist durchaus eine Herausforderung, da die Einweisung am Instrument (Haltung, Ansatz etc.) nur über Anweisungen am Bildschirm erfolgen kann. Allerdings sind die Dozenten der Bläserakademie Seelze, in der das Jugendblasorchester Seelze (Jbo) als Koordinator von „Musik macht stark“ seine Ausbildungsaktivitäten bündelt, optimistisch, dies zu meistern und haben auch bereits erste Erfahrungen in diesem Bereich vorzuweisen.

 

Der neunte „Musik macht stark“-Jahrgang beim ersten Treffen

 

Neben dem Instrumentalunterricht ist von Anfang an auch das gemeinsame Orchesterspiel ein wichtiger Baustein des Projekts. Auch dies wird zunächst online stattfinden. Dirigent Joshua Krüger wird in der wöchentlichen Online-Probe mit Rhythmusspielen und Sprechgesängen die ersten Basics mit den Kindern üben.

Fördergelder erhält „Musik macht stark“ auch 2021 und 2022 wieder über die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung aus dem Programm „Kultur macht stark“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Vorgesehen ist in diesem Rahmen auch ein Probenwochenende mit Übernachtung – alle Beteiligten hoffen, dass dieses möglich sein wird.

„Musik macht stark“ ermöglicht es Kindern unabhängig vom finanziellen Hintergrund ihrer Eltern, an musikalischer Bildung teilzuhaben und für ein Jahr in Gruppenunterricht und Orchesterproben kostenlos ein Instrument zu erlernen. Aufbauend auf dieses erste Jahr haben die Kinder anschließend die Möglichkeit, zu günstigen Konditionen den Instrumentalunterricht fortzuführen, ein Instrument zu mieten oder zu mietkaufen und an den Orchesterproben der Ausbildungsorchester im Jbo teilzunehmen. Ein Quereinstieg mit ersten Erfahrungen am Instrument ist auch möglich. Für weitere Informationen melden Sie sich gerne unter ausbildung(at)jbo-seelze.de.

(fr)