Aktuelles

Search

70 junge Musiker geben beeindruckendes Konzert

Das Jugendblasorchester Seelze (Jbo) hat im vergangenen Jahr seine Ausbildungsaktivitäten unter dem Dach der „Bläserakademie“ zusammengefasst.  In der Bläserakademie finden sich nun das Projekt „Musik macht stark“ und die beiden Orchestergruppen der Jbo-Beginners wieder. Rund 70 junge Musiker zwischen acht und zwölf Jahren standen am Sonntag, 11. Juni 2017, auf der Bühne des mit 230 Zuhörern voll besetzten Forums der Geschwister-Scholl-Schule. Die Zuhörer, darunter Eltern, Großeltern, Geschwister und weitere Interessierte, sollten nicht enttäuscht werden: Unter der Leitung von Christoph Grages zeigten die drei Ensembles auf eine beeindruckende Art, wozu bereits die Jüngsten in der Lage sind.

 

Die Kinder der Bläserakademie vor ihrem Konzert

 

Jedes Jahr bietet das Projekt „Musik macht stark“ 30 Kindern der dritten Grundschulklassen aus Seelze, Letter und Lohnde die Möglichkeit, kostenlos ein Instrument zu erlernen. In diesem Jahr erreichten 25 Kinder das Ziel „Abschlusskonzert“ Nach einem halben Jahr Unterricht spielten sie bereits erste Stücke wie „Hänschen Klein“ oder „Oh, Susanna“. Außerdem trug jede Instrumentengruppe ein Musikstück alleine vor. „Mit dem Verlauf und den Ergebnissen des Projekts sind wir sehr zufrieden. Ein besonderer Dank gilt allen Betreuern, Ausbildern und Helfern. Ohne sie wäre dieses Projekt nicht zu verwirklichen“, so Steffen Hospodarz, der das Projekt koordiniert. Zum Abschluss dieses Programmteils erhielten alle Teilnehmer eine Urkunde und ein Foto vom Probenwochenende zur Erinnerung. Für die meisten ist es nur ein Abschied auf Zeit, denn sie werden ihre Ausbildung nach den Sommerferien in der Bläserakademie fortsetzen.

 

Die Jbo-Beginners Basic

 

Nach einer kurzen Umbaupause durften die Jbo-Beginners Basic die Bühne betreten. Die Musiker dieser Formation erlernen seit ein bis zwei Jahren ihr Instrument in der Bläserakademie. Sie präsentierten unter der Leitung von Christoph Grages mit Titeln wie „Pomp & Circumstance“ oder „Russland-Medley“ die Ergebnisse des Ausbildungsjahres 2017. Als vorgezogene Zugabe kam die dritte und älteste Formation der Bläserakademie, die Jbo-Beginners Advanced, mit auf die Bühne, und alle 45 Jbo-Beginners spielten zusammen „Party Rock Anthem“. Natürlich zeigten anschließend auch die Jbo-Beginners-Advanced ihr Können. Die Mitglieder dieses Orchesters spielen alle schon seit drei Jahren ihr Instrument und der musikalische Anspruch war hier schon ein wenig höher. Zu hören waren u.a. „Shake it Off“ und „Mercy, Mercy, Mercy“.

 

Die Jbo-Beginners Advanced

 

Das Projekt „Musik macht stark“ wird nach den Sommerferien in das inzwischen fünfte Jahr starten, obwohl es für diesen Projektjahrgang, anders als in den Jahren zuvor, keine Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gibt. Die Mittel dafür werden aber aus Spenden und Eigenmitteln des Jbo zur Verfügung stehen. Das Ministerium verlängert das Programm erst ab 2018 und evtl. bestehen dann Chancen, wieder eine Förderung zu erhalten.

(sh)