Aktuelles

Search

Am 16. Juni 2019 führt ein weiterer erfolgreicher Projektjahrgang von „Musik macht stark“ vor, was er innerhalb von nur einem halben Jahr Instrumentalunterricht und Orchesterproben gelernt hat. Beim Abschlusskonzert zeigen die 30 Drittklässler, dass auch sie die bewährten Klassiker der Bläserklassenliteratur beherrschen. Auch die anderen drei Ausbildungsorchester der Bläserakademie im Jugendblasorchester Seelze (Jbo) präsentieren an diesem Tag ihre Fortschritte.

Erarbeitet wurden diese bei einem gemeinsamen Probenwochenende vom 17. bis zum 19. Mai in der Herschelschule in Hannover. Saranya Srisasom und Johanna Hospodarz, Spartenleiterinnen der Bläserakademie und Musikerinnen im Jugendorchester, sagen dazu: „Beim Probenwochenende, das mithilfe von Vereinsmitgliedern einmal im Jahr organisiert wird, haben die Kinder und Jugendlichen aus den Orchestern der Bläserakademie Zeit, an ihren Stücken zu feilen. Beim Konzert können sie dann zeigen, was sie geschafft haben. Außerdem bietet das Probenwochenende Möglichkeiten, dass Kinder und Jugendliche sich besser kennenlernen und verstehen können.“

Zu „Meet the Flintstones“ von den Jbo-Beginners Basic wurde bereits bei der Konzertsimulation am Ende des Probenwochenendes mitgetanzt. Ebenso schwungvoll spielten sie „School Spirit“. Bei „Pep Rally Rock“ animierte Dirigent Arne Pünter zum Mitklatschen. Bei diesem Stück können Schlagzeug und tiefes Blech, die sonst die wichtigen Begleitstimmen übernehmen und das Orchester zusammenhalten, auch einmal solistisch glänzen.

Das erste mehrsätzige Stück präsentieren die Jbo-Beginners Advanced mit „Take it easy“, das auch die YoungStars zu Beginn ihrer Orchester-Karriere aufgeführt haben.  Beim „Circle of Life“ entstehen Bilder von einem Sonnenaufgang in der afrikanischen Steppe und Erinnerungen an den Film „König der Löwen“ werden wach. Auch ein aktuelles Stück darf mit „Hello“ von Adele nicht fehlen.

Insbesondere das Jugendorchester freut sich über weitere Mitspielerinnen und Mitspieler im Alter von 13 bis 17 Jahren mit mindestens drei Jahren Spielerfahrung an Holz- und Blechblasinstrumenten sowie am Schlagzeug. Sie führen „Counting Stars“ von OneRepublic und Filmmusik zu „Star Wars“ und „Avengers“ auf.

 

Die Gruppen der Bläserakademie haben sich auf ihrem Probenwochenende auf das Konzert vorbereitet



Sie können die musikalische Entwicklung von den ersten Tönen, richtigem Rhythmus und dynamischen Versuchen über ausgefeiltere Artikulation und Intonation bis hin zur konzertreifen Klangbalance der Kinder und Jugendlichen innerhalb der Orchester selbst erleben:

Am Sonntag, 16. Juni 2019, um 15 Uhr beim Sommerkonzert der Bläserakademie im Neuen Forum des Schulzentrum Seelze. Einlass ist ab 14:45 Uhr, der Eintritt ist frei.

Am Sonntag, 23. Juni 2019, um 15 Uhr im Rahmen des Jubiläumskonzerts des Jugendblasorchester Seelze e. V. Unter dem Titel „All Together Now“ vereinen sich hier die anderen beiden Orchester im Jbo, die YoungStars und das Modern Sound[s] Orchestra, unter der Leitung von Gastdirigent Oliver Nickel zu einem großen gemeinschaftlichen Orchester, während die Orchester der Bläserakademie den zweiten Konzertteil eröffnen. Einlass auf den Rathausplatz Seelze (bei schlechtem Wetter in die Tiefgarage des Rathauses) ist um 14 Uhr, es gibt sowohl Sitz- als auch Stehplätze. Eintrittskarten sind für 15 Euro (ermäßigt 10 Euro) an der Abendkasse oder im Vorverkauf bei Petri & Waller in Seelze erhältlich.

(sm)